Donnerstag, 28.5.2020

Donnerstag, 28.5.2020

Die aktuell dominierende Kultur ist entweder gleichgültig oder feindlich gegenüber dem, was wir glauben. Als Antwort darauf schlagen einige Kirchen vor, dass wir immer höhere Mauern um uns herum bauen und nur Menschen aufnehmen, die wie wir klingen. Sich auf die Menschen außerhalb der Mauern einzulassen wird als Verrat und Anpassung der Wahrheit gesehen.
Huntley, Ron und Mallon, James (2019): Wie Sie Ihre Pfarrei freisetzen (S.171), erhältlich bei D&D Medien

Es geht nicht ohne die „Anderen“. In unserer pluralen Welt sind Schwarz-Weiß-Maler und Freund-Feind-Schemata sinnlos. Wir müssen uns auf Vielfalt, Unterschiede und Irritationen einlassen, sonst blenden wir entscheidende Anteile der Wirklichkeit aus. Visionär beschrieben vor 2700 Jahren: „Dann wohnt der Wolf beim Lamm, der Panther liegt beim Böcklein. Kalb und Löwe weiden zusammen, ein kleiner Knabe kann sie hüten.“ Jesaja 11,6

Bonusvideo für Interessierte:

Wir freuen uns über ihr Feedback!

Text und Foto: Georg Plank

Zu allen Einträgen im Pfingstkalender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*