Dienstag, 23.4.2019

Dienstag, 23.4.2019

Kinder würden spontan antworten: Im Himmel. Eine konkretere Ortsangabe über das „Wo“ Gottes liefert uns Psalm 22,4:“Aber du bist heilig, du thronst über dem Lobpreis Israels.“ Wer Gottes Nähe sucht, muss das wissen. Denn der Jubel und der Lobpreis über Gottes große Taten helfen uns, seine Gegenwart zu erfahren. Lobpreis und Huldigung für Gott ist mehr als schmückendes Beiwerk zum Gottesdienst für besonders enthusiastische Christen. Was also ist zu tun? – Ganz einfach mitmachen beim Lobpreis Gottes, im Gottesdienst, mit unseren Glaubensgeschwistern, sich von der Begeisterung über unseren Herrn und Heiland packen und hinreißen lassen. Denn eins ist klar: Gott ist im Himmel. Und einen Himmel ohne Jubel und Lobpreis, den mag und kann ich mir nun wirklich nicht vorstellen.

„Auf Pastoralinnovation bin ich gestoßen bei meiner Suche nach Initiativen zur Neuevangelisierung auf Radio Horeb – Podcasts. Inszwischen war ich mit einer Gruppe unseres Seelsorgsteams 2018 auf einem LIVT – Erlebnistag, und habe vor, dies mit einem größeren Kreis im Mai zu wiederholen. Der Kontakt mit Pastoralinnovation hat mich bestärkt darin, auch für die Pfarrei trotz negativer Prognosen begründete Hoffnung zu haben. Bei Pastoralinnovation scheint mir die Kombination von Fachkompetenz, spirituellem Fundament, gesunder Frömmigkeit und Leidenschaft für Christus und seine Kirche in einem sehr guten Verhältnis zu stehen.“

Gestaltung: Diakon Andreas Marx, PV Hausham – Agatharied und Miesbach – Parsberg anderlmarx@gmail.com

Zu allen Einträgen im Pfingstkalender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*