Dienstag, 4.5.2021

Dienstag, 4.5.2021

Ist bei einem Schlaganfall “nur” die rechte Hirnhälfte betroffen, zeigt sich ein sehr spezifisches Phänomen, das als “Neglect” bezeichnet wird. Für diese Patienten existiert ihre linke Körperseite nicht mehr, sodass sie sie weder aktiv selbst bewegen noch in anderer Weise in Alltagshandlungen einbeziehen. Dabei ist die linke Körperseite in der Regel nicht gelähmt, sondern prinzipiell bewegungsfähig. In der Regel verstehen diese Patienten nicht, weshalb sie sich im Krankenhaus befinden, können sogar felsenfest davon überzeugt sein, dass ihnen nichts fehlt.
Martin Grunwald: Homo Hapticus, Seite 182

Die Aufmerksamkeitsstörung Neglect zeigt eindrucksvoll: Es kommt nicht nur darauf an, was unser Auge sieht, sondern was unser Gehirn daraus macht. Denn auch gesunde Menschen nehmen nur den geringsten Teil ihrer Umwelt bewusst wahr. Jeder unserer Sinneseindrücke wird unbewusst vorverarbeitet und vorselektiert. Gehen drei Menschen durch dieselbe Straße, nimmt jeder selektiv andere Aspekte der Umgebung wahr. Die Realität, die wir wahrnehmen, kann also immer nur eine subjektive Interpretation der objektiven Realität sein.

Welche positiven Auswirkungen dieses Phänomen haben kann, sehen Sie im Video über “Synästhesie”:

Text: Natascha Plank
Wir freuen uns über ihr Feedback!
Zu allen Einträgen im Pfingstkalender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*