Donnerstag, 18. Mai 2017

Donnerstag, 18. Mai 2017

“In deine Hände lege ich voll Vertrauen meinen Geist; du hast mich erlöst, Herr, du treuer Gott.”
Psalm 31

In dunkelsten Stunden kann dieses Psalmwort lebensrettend sein, wie wir aus der Todesstunde Jesu wissen. Wer sich an diese Verheißung erinnert, wenn alles umsonst und gescheitert erscheint, wenn man alles hinschmeißen möchte, der wird die Huld und Treue Gottes erlösend erfahren. Unerwartet, ungeplant, überraschend taucht im Dunkel ein Licht auf – ein befreiender Gedanke, ein konstruktiver Einfall oder ein solidarischer Mensch.

Zu allen Einträgen im Pfingstkalender

Text: Georg Plank, Foto: Manon Vollprecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*