Mittwoch, 19. April 2017

Mittwoch, 19. April 2017

“Viele sagen: Wer lässt uns Gutes erleben? Herr, lass dein Angesicht über uns leuchten! Du legst mir größere Freude ins Herz, als andere haben bei Korn und Wein in Fülle.”
Psalm 4

Eine Frucht kirchlicher Erneuerung ist die Freude. Eine Freude, die kein menschlicher Luxus bewirken kann und die auch im Leiden trägt, vgl. das Zeugnis des inhaftierten Paulus im Philipperbrief. Auf meinen Kundschafterreisen habe ich beobachtet: Immer dann, wenn kirchliche Führungskräfte sich über die Erfolge von anderen freuen, ist das ein untrügliches Zeichen für Gottes Geist. Er befreit von Neid und ermöglicht ansteckende Freude.

Zu allen Einträgen im Pfingstkalender

Text: Georg Plank, Foto: Manon Vollprecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*