Mittwoch, 20.5.2020

Mittwoch, 20.5.2020

Wenn ein Haus wieder aufgebaut wird, muss immer einiges abgerissen und weggeschafft werden. Strukturen, die nicht mehr zum Leben beitragen oder dem Zweck des Gebäudes nicht mehr dienen, müssen entsorgt werden. Genauso ist es mit der Kirche. Im Haus Gottes muss all das, was an Strukturen nicht mehr dem Auftrag dient oder sogar verhindert, dass der Auftrag erfüllt werden kann, weggeräumt werden.
Mallon, James (2017): Divine Renovation (S.79), erhältlich bei D&D Medien

Wenn im Frühjahr Obstbäume einen Verjüngungsschnitt bekommen, dann nicht, um sie kleiner zu machen, sondern fruchtbarer. Einsparungen nur um der besseren Kostenbilanz willen ist einfallslos, echte Reformen bringen mit weniger Aufwand mehr Nutzen.
Wer im ständigen Zuviel gefangen ist, hat kaum Muße, diesem Gedanken nachzuspüren.

Bonusvideo für Interessierte:

Wir freuen uns über ihr Feedback!

Text: Georg Plank, Foto: Manon Vollprecht

Zu allen Einträgen im Pfingstkalender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*