Pfingstsonntag, 23.5.2021

Pfingstsonntag, 23.5.2021

Obwohl wir die einzelnen biochemischen Mechanismen nur ansatzweise verstehen, zeigen die vorliegenden Befunde sehr eindrücklich, dass durch adäquate Berührungen in jedem Menschen eine körpereigene Apotheke geöffnet werden kann deren natürliche Substanzen sowohl psychische als auch körperliche Prozesse positiv beeinflussen.
Martin Grunwald: Homo Hapticus, Seite 160

Heute feiern Christ*innen auf der ganzen Welt die Ausgießung des Heiligen Geistes. Weit über die explizit religiöse Bedeutung hinaus erleben Menschen körperliche Berührungen als etwas Heilvolles, wie einen “heilenden Geist”. Wo Menschen nicht ihre Fäuste zum Zuschlagen ballen oder den Finger am Abzug einer Waffe halten, sondern das unglaubliche Potential liebevollen Berührens und Berührtwerdens entfalten, dort “weht der Wind, wo er will … So ist es mit jedem, der aus dem Geist geboren ist.” (Johannes 3,8)

“Ist meine Hand eine Faust, machst du sie wieder auf und legst die deine in meine”:

Text: Georg Plank
Wir freuen uns über ihr Feedback!
Zu allen Einträgen im Pfingstkalender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*