Sonntag, 18.4.2021

Sonntag, 18.4.2021

Wer mit dem visuellen Bilderrausch der Neuzeit stetig und ohne Unterlass darüber unterrichtet wird, dass – angeblich – achtzig Prozent aller Informationen über das visuelle System verarbeitet werden, der wird keinen Gedanken auf die Bedeutung des Tastsinnessystems verschwenden.
Martin Grunwald: Homo Hapticus, Seite 18

Eine Horrorvorstellung für viele: Blind oder taub werden! Nichts mehr sehen oder hören können, das scheint in unserer Medienwelt das Schlimmste zu sein. Aber nichts spüren? Seitdem ich weiß, dass der Tastsinn lebensnotwendig ist, nehme ich seine vielfältigen, ja unablässigen Wirkungen immer intensiver wahr. Ob ich sitze oder stehe, ob ich wache oder schlafe, ständig bringt er mich mit mir selbst, mit meinen Mitmenschen und mit meiner Umwelt in Kontakt.

Warum Kuscheln so gesund ist, erfahren Sie hier:

Text: Georg Plank
Wir freuen uns über ihr Feedback!
Zu allen Einträgen im Pfingstkalender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*