Sonntag, 26.5.2019

Sonntag, 26.5.2019

Meine Tochter fragte mich vor Jahren „Wieso sagt man, dass wir Christen nur an einen Gott glauben, wo Gott Vater, Jesus und der Heilige Geist doch drei sind?“ Die Dreifaltigkeit ist nicht nur für Grundschulkinder schwer zu verstehen. Doch das folgende Bild hat sie überzeugt.
Wasser gibt es in drei Formen: gefroren – flüssig – gasförmig, doch es ist und bleibt immer Wasser.
Das gefrorene Wasser – Gott Vater, der Schöpfer, der uns das Leben geschenkt hat – unser Grund, der uns trägt.
Das flüssige Wasser – Jesus Christus, seine Liebe die uns umströmt – das Wasser des Lebens.
Das gasförmige Wasser – der Heilige Geist, der uns antreibt, der uns bewegt.
Wasser ist Leben, reinigt und erfrischt. Ohne Wasser gibt es kein Leben.

Gestaltung: Thomas Blum, Erzbistum Köln Ref. Kindertageseinrichtungen & Familienzentren. bluemchenbrief@web.de
Mehr zum Erfahrungsbericht & zum Patenprojekt Kindergarten Ndanda unter www.bluemchenonline.eu

Einladung: Für den Pfingstkalender 2020 sammeln wir persönliche Erfahrungen mit der Lebenskraft, die wir Christen den Heiligen Geist nennen, ob privat oder beruflich, ob kirchlich oder alltäglich, ob aus- oder eindrücklich. Die Texte sollen maximal 1000 Zeichen Länge haben. Gerne können auch Fotos mitgeschickt werden. Einsendungen jederzeit möglich an pfingstkalender@pastoralinnovation.org. Die redaktionelle Auswahl obliegt Pastoralinnovation.

Zu allen Einträgen im Pfingstkalender
Mein Abonnement verwalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*