Sonntag, 9.5.2021

Sonntag, 9.5.2021

Für Astronauten ist ein besonderes Training des Tastsinnessystems unerlässlich – insbesondere in Vorbereitung auf Außenbordeinsätze. Die zukünftigen Weltraumarbeiter können ein neuronales Konzept der Handlungs- und Bewegungsmöglichkeiten ihres Körpers innerhalb der Grenzen des Raumanzugs entwickeln. Dass diese besondere Form des Tastsinnestrainings für die Entwicklung eines adäquaten Raumanzug-Körperschemas außerordentlich wichtig ist, ist in der Raumfahrt seit Langem bekannt.
Martin Grunwald: Homo Hapticus, Seite 136

Im Alltag erweitern wir ständig unbewusst unser Körperschema. Wir verwenden wie selbstverständlich Werkzeuge oder lernen die Begrenzungen eines Fahrrads oder Autos beim Fahren. Beim Verwenden von ferngesteuerten Roboterarmen oder chirurgischen Instrumenten muss das Körperschema zuverlässig und korrekt angepasst werden können. Die Entwicklung immer besserer Prothesen basiert ebenfalls auf den Erkenntnissen zum Körperschema.

Wussten Sie, dass es mittlerweile Prothesen mit künstlicher Intelligenz gibt, die häufige Bewegungsabläufe lernen können?

Text: Natascha Plank
Wir freuen uns über ihr Feedback!
Zu allen Einträgen im Pfingstkalender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*